Die OGS-Wiesdorf

Seit August 2007 ermöglichen wir zur Zeit 275 Schulkindern in zehn Gruppen- und Ganztagsklassenräumen der GGS Dönhoffstraße und der KGS Möwenschule im Anschluss an den Unterricht sowie in den Schulferien den Besuch der Offenen Ganztagsgrundschule.

Die bedarfsgerechte Betreuung bis 16.30 Uhr durch pädagogische Fachkräfte, die Erziehung, Bildung und freizeitpädagogische Betreuung der Schüler und Schülerinnen, zeichnen das aktuelle Leistungsangebot aus und tragen zu einer Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.

Wir unterstützen die Eltern dabei, dass die uns anvertrauten Kinder zu selbstbewussten, verantwortungsvollen und sich sozial verhaltenden Persönlichkeiten heranwachsen. Dabei sollen sich alle Kinder, gleich welcher Nation und Religion angenommen fühlen. Die Vermittlung von christlich-ethischen Grundwerten ist dabei unerlässlich. Die Kinder sollen soziale Kompetenzen wie Fairness, Kompromissbereitschaft, Teilen, Helfen, Rücksicht, Respekt, Freundschaft und Toleranz entwickeln. Des Weiteren werden die Kinder zu motiviertem und eigenständigen Lernen angeleitet. Dabei fördern wir die kognitiven Fähigkeiten, wobei die Kinder ihre Stärken entwickeln und erkennen sollen.

Im freien Spiel können die Kinder ihren eigenen Interessen, Fertigkeiten und Fähigkeiten nachgehen und dabei ihre Spielpartner selbst aussuchen.

In unseren beiden „offenen Mensen“ haben die Kinder die Möglichkeit selbst zu entscheiden, wann sie in der Zeit von 12:00 Uhr bis 14.00 Uhr begleitet vom pädagogischen Personal zu Mittag essen wollen. In enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften wird die rhythmisierte Lernzeit am Nachmittag von 14.15 Uhr bis 15.00 Uhr individuell gestaltet, in der die Kinder bei den Hausaufgaben, bei Förderprogrammen, aber auch bei schulischer Projektarbeit begleitet und betreut werden. Ein umfangreiches Angebot von verschiedensten Arbeitsgemeinschaften (AG's) runden ab 15.00 Uhr den Tag in der OGS ab.